Marinekameradschaft & Shanty-Chor Bünde

Galerie

"Klein aber fein" - tolles Publikum!

September – offensichtlich eine ungünstige Zeit für Auftritte. Zahlreiche Senioren unserer Chorgemeinschaft nutzten die Nebensaison für eine Urlaubsreise. Kein Wunder, dass wir in geringer Besetzung antreten mussten. Aber das tat unserer Motivation keinen Abbruch.

Mit unserem Auftritt schlossen wir eine musikalische Veranstaltungsreihe des Kurortes. Im Frühsommer d. J. hatten wir diese mit einem Freiluftkonzert eröffnet. Ursprünglich sollte auch der Abschluss von der Konzertmuschel im Kurpark ausgehen. Doch wegen der sinkenden Temperaturen verlegten die Organisatoren die Veranstaltung in das Haus des Gastes – eine kluge Entscheidung: Es wurde richtig gemütlich.

Adäquat zur Chorgröße schien auch die Anzahl der Besucher. Knapp 50 Zuhörer wurden beim Einlass gezählt. Doch kamen die Anwesenden voll auf ihre Kosten. Die Begeisterung des Publikums sprang schnell auf den Chor über. Trotz aller Einschränkungen war dieses Konzert ein musikalischer Erfolg.

gez. Gernot Rögge

"Maritime Reise" in Radinghausen

Pressetext im "EXTRA-BLATT vom Zeitungsjungen", Bünde

Shanty Chor Bünde nahm das Publikum beim
Kurhaus Bültermann mit auf eine maritime Reise

Seit fünf Jahrzehnten begeistert der Shanty Chor der Marinekameradschaft Bünde in seinen Konzerten die Fans von maritimer Musik. Auch auf der Bühne vor dem Kurhaus Bültermann unterhielten die „Seemänner” kürzlich ihr Publikum auf gekonnte Weise. Das wechselhafte Wetter hielt die zahlreichen Besucher nicht davon ab, das abwechslungsreiche Programm bei Bratwurst, Kaffee und Kuchen zu verfolgen. Vorsorglich hatte man Zelte und Schirme aufgestellt, um dem angekündigten Regen zu trotzen, der glücklicherweise erst am Ende der Veranstaltung einsetzte. Mit einem bunten Reigen aus ihrem großen musikalischen Repertoire sorgten Chor und Band für gute Stimmung unter den Gästen, die im Takt mitklatschten. Jochen Makrinus kündigte mit Erklärungen und kleinen Anekdoten bekannte und beliebte Titel an, die Geschichten von der heimischen See bishin zu den großen Weltmeeren erzählten. Gekonnt und locker moderierte er durch den gelungenen Nachmittag, der mit viel Applaus für Sänger und Musiker endete. Der nächste große Auftritt des Shanty Chores im Bünder Land findet am 17. Dezember 2017 in der Kreuzkirche Ennigloh statt. Dann steht das große Weihnachtskonzert auf dem Programm.

Klaus-D. Kuhlmann


   
FOTOS: KLAUS-D. KUHLMANN  

Bericht Neue Westfälische 11.09.2017 [224 KB]

 

15+16.07.2017 - Sommerfest Shanty-Chor Dortmund

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Das Urheberrecht dieser Bilder liegt beim Fotografen des Shanty-Chores Dortmund, Dieter Schoss.

Konzert "Ravensberger Stift", Bünde

herzliches dankbares Publikum tolle Stimmung!
       

10.06.2017 - Konzert im Kurpark Horn-Bad Meinberg

Gut, dass zu unserem Chor ein Kamerad aus dem schönen Staatsbad Salzuflen gehört. Schon 2016 hatte Reinhold Berling für uns das „Tor zum Lipperland“ geöffnet. Beim „Tag der Offenen Tür“ im Ziegeleimuseum Lage boten wir einen Ausschnitt unseres aktuellen Programms.

Jetzt hieß es den Konzertsommer in Horn-Bad Meinberg zu eröffnen. Die Veranstaltung war umfangreich und wohlwollend mit Bild in der „Lippischen Landeszeitung“ angekündigt worden. Die Konzertmuschel im Kurpark versprach eine gute Akkustik. Leider waren nur ca. 70 Zuhörer zu verzeichnen. Es hätten gern etwas mehr sein können. Aber das tat unserer Motivation keinen Abbruch.

Unser Jahresprogramm wurde aufgefrischt durch die gemeinsame Moderation von Jochen Makrinus und Uwe Zikoll. Sie überboten sich gegenseitig mit Späßen und Anekdoten.

Bei milder Temperatur war es dann ein schöner Konzertabend. Der anhaltende Schlussapplaus erweckte in uns Vorfreude auf den Herbst, wenn wir den Sommer-Konzertreigen des Kurortes beschließen dürfen.

gez. Gernot Rögge

Impressionen vom Konzert

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Konzertankündigung in Lippische Landes-Zeitung vom 9.6.2017

 

07.06.2017 - Kurkonzert in Bad Rothenfelde

Ausgerechnet zum Konzerttermin wurde das Wetter unbeständig und kühler. So konnten wir nicht die schöne Konzertmuschel im Kurpark benutzen. Wie schon oft fand unsere Veranstaltung dann im Haus des Gastes statt.

In lockerer Art lieferte Jochen Makrinus die An- und Abmoderation zwischen unseren Beiträgen. Ein aufgeschlossenes Publikum bedankte sich immer wieder mit anhaltendem Aplaus für unsere Lieder.

Fazit: Ein Konzert in Bad Rotehnfelde ist fast ein Heimspiel! Unter dem Publikum, das vorwiegend aus Kurgästen bestand, entdeckten wir einige bekannte Gesichter: Stammgäste, die wir wiederholt begrüßen durften; ja, die sogar zu unserem Jubiläumskonzert nach Bünde gekommen waren.

Wir freuen uns schon auf das nächste Konzert in Bad Rothenfelde am 25.10.2015.

gez. Gernot Rögge

23.04.2017 - Frühlingskonzert in Stift Quernheim

Shanty-Chor Bünde wirkte als Gastchor mit beim Sommerfest der Chorgemeinschaft MGV Kirchlengern / Stift Quernheim in der voll besetzen Stiftskirche Stift Quernheim.

Zum Bericht "Neue Westfälsche" 25.04.2017 bitte klicken [158 KB]

 

17.02.2017 - Jahreshauptbesprechung des Chores

"Klar Schiff bei der Postenvergabe des Shanty-Chores Bünde"

Auch das muss sein: Nachdem man sich von den Feierlichkeiten des 50. Jubiläums in den letzten Wochen erholt hatte, stand die Jahreschorbesprechung des dienstältesten Shanty-Chores im Landesverband Westfalen auf dem Dienstplan der Messe an der Holser Straße. Der Ehrenvorsitzende Wilhelm Schläger glänzte und erfreute mit seiner Anwesenheit. Das Gorch-Fock-Lied brachte eine frische Brise in den stark besuchten Versammlungssaal, die durch das ehrenvolle Totengedenken unterbrochen wurde. Die Jahresberichte des Chorleiters und Geschäftsführers Joachim Hoeck unterstrichen mit aller Deutlichkeit, daß er den Bünder Shanty-Chor ins sichere Fahrwasser geleitet hat, was mit starkem Beifall belohnt wurde.

Alles hat seine Zeit – den Marinern fehlen zur Verstärkung Akkoreonspieler und Schlagzeuger, denn Stillstand ist Rückstand, schließlich erwartet das Publikum unaufhörbaren Wellenschlag. Chorleiter Joachim Hoeck: ,,Aktuell suchen wir Gitarren-, Bass- und Akkordeonspieler.“ Der Shanty-Chor lädt dazu ein, sich ganz unverbindlich einmal anzuhören, was der Shanty-Chor darbietet und welchen Spaß das in der Gemeinschaft mit sich bringt. Am besten eignen sich die Chorproben, die jeden Donnerstag um 20 Uhr im Vereinsheim an der Holser Straße 11a im Stadtteil Ennigloh stattfinden.

Die drei pünktlichsten Sänger bei Proben und Auftritten wurden mit inhaltsreichen Präsentkörben belohnt: Manfred Becker, Gernot Rögge und Wolfgang Bröcker.

Nachdem der Ehrenvorsitzende Wilhelm Schläger die Entlastung des Vorstandes beantragt hatte, erfolgten die neuen Wahlen. Chorleiter Joachim Hoeck und sein Stellvertreter Hans Kröhnert wurden durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt. In geheimer Wahl wurde Jochen Makrinus (Geschäftsführer) und Wolfgang Bröcker (Stellvertretender Geschäftsführer) zunächst ein Jahr kommissarisch gewählt. Walter Netzlaff heißt der neue Gerätewart, während Karl-Heinz Harlos und Günter Spießhöfer als Beisitzer zur Verfügung stehen. Als neuer Mittler für Öffentlichkeitsarbeit wurde Klaus-Dieter Kuhlmann einstimmig zum Pressesprecher des Shanty-Chores und der Marinekameradschaft Bünde gewählt und bestätigt.

Bericht & Fotos:
Klaus-D. Kuhlmann, Pressesprecher

Präsentkörbe für eifrige Präsenz in 2016


"Chor - Vorstand" 2017


Bericht "Neue Westfälische" 07.03.2017

zum Bericht bitte klicken [1.242 KB]

 

28.01.2017 - Jubi-Konzert zum "50".

Zum großen Bericht bitte auf das Foto klicken

 

Weihnachtskonzert " Kreuzkirche" Bünde

zum Bericht "Neue Westfälische" - bitte auf das Foto
klicken

 

Zum Bericht "Westfalen Blatt" - bitte auf das Foto klicken

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Jahreskonzert in Bad Rothenfelde

Es war jetzt der siebte Auftritt des Bünder Shanty-Chores im Kurort Bad Rothenfelde. Auf Grund des herrlichen Frühlingswetters, fand das Konzert dieses mal nicht im Haus des Gastes, sondern „Open-Air“ im Kurpark statt. Für die 120 Gäste hieß es dann: “Leinen los und volle Kraft voraus“. Hier präsentierten die Sänger einen großen Strauß alter und bekannter Melodien von Seefahrt, Häfen und Meeren. Aber auch die aktuelleren Lieder, wie sie von der Gruppe „Santiano“ überall zu hören sind, wurden vorgetragen. Dazwischen lud man das Publikum, mit kleinen Döntjes und lustigen Geschichten von der Seefahrt, mit schwungvollen Walzern und Marschmelodien zum Schunkeln, Mitsingen und Mitklatschen ein. Das alles kam beim Publikum sehr gut an. Das bewiesen die Rufe um „Zugabe“ und dem lang anhaltendem Applaus zum Ende des Programmes.

Werner Klose

20.08.2016 - Konzert in Melle, Straßenfest

Lieder der Meere – auch in Lage-Sylbach

Der Bünder Shanty-Chor am Tag der offenen Tür im Industriemusem - Ziegelei in Lage-Sylbach am 3. Juli 2016

So manches Schietwetter hat der Seemannschor der Bünder Marinekameradschaft in seinem fast 50jährigen Bestehen überstanden. Warum sollte man dann nicht, der Initiative von Chormitglied Reinhold Berling folgen und trotz des unbeständigen Wetters eine Darbietung unter freiem Himmel bringen?

Pünktlich zum Konzertbeginn hatte der Wind die drohenden Wolken weggeblasen. Die Sänger brachten die als Shanties bekannten maritimen Arbeitslieder und gefühlvolle Balladen vom dem Erlebten. Musikalische Erzählungen, auch von Hafenbekanntschaften mit dem weiblichen Geschlecht, erheiterten die Zuschauer. Schunkellieder luden zum Mitmachen ein.

Nach der Pause wurde es dann doch eng. Als hätte der Wettergott den Aktiven die kurze Auszeit nicht gegönnt, ließ er noch kurz vor dem geplanten Konzertende hin, ein Paar dicke Tropfen fallen. Das „Rolling home“, welches bei keinem Shanty-Chor-Konzert fehlen darf, musste ausfallen. Stattdessen wurde das Abschiedslied: „Und dann geht es mit Volldampf nach Hause…“ vorgezogen. Doch noch bevor die letzten Takte der ersten Strophe verklungen waren, prasselte heftiger Regen hernieder – die elektronische Anlage musste schnellstens in Sicherheit gebracht werden – Ein jähes Ende!

Dennoch: Der Bünder Shanty-Chor hat seine „Visitenkarte – wenn auch an einer Ecke etwas abgeschnitten“ – im Kreis Lippe abgegeben.

Die Chorleitung erhofft sich nun bald die Möglichkeit einer abendfüllenden Veranstaltung im Lippischen – vielleicht in der Konzerthalle von Bad Salzuflen.

Erfreuliches am Rande: Für die DGzRS (die von den Marinern ehrenamtlich unterstützt wird) kamen während der Veranstaltung 132,-€ Spenden ins Sammelschiffchen.


Gernot Rögge

Konzert im Steinmeisterpark Bünde

Zum Bericht des Westfalen Blattes vom 23.06.2016 bitte klicken [330 KB]

 

Ehemaligentreffen Marinemusikkorps Nordsee

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
(c) DATA BECKER GmbH & Co. KG - erstellt mit web to date 8.0